Zu Hauptinhalten wechseln
RACELOGIC Support Centre

FCW - Ein Zielfahrzeug (bewegliche Referenz)

flag-en.png

Einzelnes Zielfahrzeug

Dieses System besteht aus einer VBOX 3iSL-RTK in einem Zielfahrzeug und aus einer VBOX 3iSL-RTK in dem Testfahrzeug zur Berechnung typischer Fahrzeugabstandsparameter im Verhältnis zum Zielfahrzeug.

Diese Systemeinstellung bietet eine Testlösung für die Messung der adaptiven Geschwindigkeitsregelung (ACC).

Die hochgenauen Berechnungen des Fahrzeugabstands werden durch den Einsatz einer beweglichen Referenz ermöglicht.

Durch die bewegliche Referenz wird keine ortsfeste Basisstation zur exakten Bestimmung des Abstands zwischen Fahrzeugen benötigt. So können Fahrzeugabstandsmessungen in reellen Umgebungen und ohne die mit der Funkreichweite der Basisstation verbundenen Einschränkungen ausgeführt werden.

Auch die VBOX des Zielfahrzeugs (verfolgtes Fahrzeug) zeichnet die normalen GPS-Daten in einer .VBO-Datei auf, sodass die Daten der beiden VBOX Einheiten in der Grafikanzeige von VBOX Tools miteinander verglichen werden können. Das ist für die Bestimmung der relativen Positionen vorteilhaft.

Die VBOX Einheiten werden über den VBOX Manager (RLVBFMAN) konfiguriert.

Konfiguration der Hardware

Einpunkt-Fahrzeugabstandsmessungen erfordern die Installation von 2 VBOX FAS-Systemen: Eines im Testfahrzeug und das andere im Zielfahrzeug. In folgenden Abbildungen ist die empfohlene Hardwarekonfiguration für beide Fahrzeuge zu sehen. Die ausgegrauten Elemente sind nicht wesentlich, vielen Kunden können sie jedoch nützlich erscheinen.
 

Die Verbindung zwischen dem VB3i und dem Computer sollte für optimale Leistung über USB oder Bluetooth hergestellt werden.
 

Bitte stellen Sie sicher, dass alle Fahrzeugantennen korrekt positioniert und angeschlossen sind.

 

Testfahrzeug

 

Single Target Moving Base Subject Config.png

 

Zielfahrzeug

 

Single Target Moving Base Target Config.png