Home > VBOX Automotive > FAS-Anwendungen > Knowledge Base > Wie werden Fahrzeuge mit FAS-Ausrüstung getestet?

Wie werden Fahrzeuge mit FAS-Ausrüstung getestet?

Die RACELOGIC-Lösung setzt für die Messung der relativen Position von dem Testfahrzeug zu den Fahrspurrändern, zu statischen Punkten oder zu bis zu zwei in Bewegung befindlichen Fahrzeugen GPS-Datenlogger mit einer Frequenz von 100 Hz (VBOX 3iSL-RTK) ein.

 

Jedes VBOX 3iSL-RTK-System empfängt eine RTK (Echzeitkinematik) DGPS-Korrekturmeldung von einer lokalen GPS-Basisstation, um die für die Messung der FAS-Parameter erforderliche Genauigkeit von 2 cm zu erzielen.

 

Die RTK-DGPS-Korrekturmeldung kann per Funkverbindung von einer lokal angeordneten statischen Basisstation oder von einer anderen VBOX-3iSL-RTK, die als „Moving Base“ (bewegliche Referenz) fungiert, übermittelt werden. Die Konfiguration beider Modi wird in diesem Handbuch erklärt.

Datenausgabe

Jede VBOX gibt ihre Daten über einen CAN-Bus aus, sodass das FAS-System von RACELOGIC mit einem Datenbeschaffungssystem eines Drittanbieters kompatibel ist.

CAN-Datenerfassung

Das FAS-Testsystem von RACELOGIC kann über CAN-Bus und analoge oder digitale Eingaben auch andere Parameter des Testfahrzeugs erfassen.

Video

Als weitere Testverbesserung bzw. Testanforderung kann durch Anschließen eines VBOX-Video-Systems auch ein synchronisiertes Video aufgezeichnet werden.

Zum Posten eines Kommentars müssen Sie sich .
Zuletzt geändert
20:39, 5 Jan 2016

Tags

Klassifikationen

Diese Seite verfügt über keine Klassifikationen.
Having trouble finding what you need?