Zu Hauptinhalten wechseln
RACELOGIC Support Centre

05 - HD2 Einstellungen der Software

flag-en.png

Die VBOX Video Setup Software bietet nicht nur die Möglichkeit, die Einstellungen in der HD2-Einheit anzupassen, sondern bietet auch eine vollständige grafische Benutzerkonfiguration für Overlays. Sie können z. B. benutzerdefinierte Anzeigen erstellen, ändern, wie groß / wie groß Ihr Logo sein soll und auch ändern, wo sich die zweite Kamera befindet. Die Szene kann dann auf das Gerät hochgeladen werden, indem sie auf eine SD-Karte gespeichert und in die aktive VBOX eingelegt wird.

WICHTIG Microsoft Windows 7 und VBOX Video HD2 Firmware Version V1.3.72 oder neuer ist erforderlich

Die Hauptbereiche der Software finden Sie weiter unten.
 

Software Overview.png

 
  • Die lila hervorgehobene Schaltfläche ist die Schaltfläche für die Haupteinstellungen. Von hier können Sie auf verschiedene Bildschirme für CAN, Mathematikkanäle, Leistungstests und allgemeine Einstellungen zurückgreifen.
  • Die grüne Box hebt die Schaltflächen der oberen Leiste hervor, die einen Zugriff auf die integrierten Elementen und Szene-Dateien bietet und wo Szene-Dateien gespeichert und hochgeladen werden können.
  • Die rote Box zeigt den Hauptanzeigebereich auf. Dieser zeigt das aktuelle Layout für alle Elemente, die in dem Video-Overlay angezeigt werden, auf.
  • Die blaue Box zeigt den Bereich für die dynamischen Einstellungen auf. Dies ändert sich je nachdem, was in der Software ausgewählt wurde, so dass verschiedene Elemente leicht in einem Bildschirm konfiguriert werden können.


Hinweis: Jede Änderung der allgemeinen Szeneneinstellungen auf der rechten “dynamischen Einstellungsfläche” wird von der Software gespeichert, sobald diese geschlossen wird.

Schaltfläche SETTINGS (Einstellungen)

Die Schaftfläche SETTINGS in der linken oberen Ecke der Software erlaubt dem Nutzer, zwischen den wichtigsten Einstellungsbildschirmen innerhalb der Video-Software zu wechseln. Ein Klick auf eine der hier zu findenen Optionen löscht das Szene-Design und füllt den Bildschirm mit Einstellungsoptionen.
 

settings_button (1).png
 

 

Für weitere Informationen zu den einzelnen Einstellungsfenstern, klicken Sie bitte auf die entsprechenden Optionen unten.

Navigation zwischen den Einstellungsoptionen

Klicken Sie auf die Schaltfläche SETTINGS (Einstellungen), um die verschiedenen Einstellungsfenster zu sehen. Wählen Sie das von Ihnen benötigte Einstellungsfenster.
 

Software Overview2.png
 

Das Bildschirm-Layout zeigt nun die von Ihnen ausgewählten Einstellungsoptionen an. Um zu dem Szene-Designer zurückzukehren, klicken Sie auf die Schaltfläche SETTINGS (Einstellungen) oder verwenden Sie die unten hervorgehobene Schnellzugrifftaste.
 

Software Overview1.png

Schaltflächen der oberen Leiste

Diese Schaltflächen werden verwendet, um Szenen zu speichern oder zu laden, auf verschiedenen Szenen und Elemente zuzugreifen, Rundenzeiten einzustellen, Online-Hilfe in Anspruch zu nehmen und die Software-Sprache einzustellen.
 

Software Overview Top Panel.png

 

Dateimenü

Dieses Menü dient zum Speichern und Laden von Szene-Dateien. Weitere Informationen zum Laden und Speichern von Szene-Dateien finden Sie hier.
 

File Menu.png

Speichern auf einer SD-Karte

Dies ermöglicht dem Benutzer eine Szene-Datei auf einer SD-Speicherkarte oder einem USB-Stick zu speichern, um diese dann auf die  VBOX Video HD2 hochzuladen.
 

29.png


Wichtig Szenen können nicht als "default" bezeichnet werden.

Hinweis: Wenn eine Szene mit demselben Namen abgespeichert wird, die eine andere Datei auf der Karte/ dem Stick bereits hat, wird die Dateitypendung der Originaldatei automatisch von „.vvhsn“ zu „.bak“ geändert und die neue Datei wird gespeichert. Um die alte Datei zu öffnen, ändern Sie die Dateitypendung manuell wieder zu „.vvhsn“ und die Datei funktioniert wie gewohnt.

Hochladen einer Szene

Sobald eine Szene-Datei mit Hilfe der Schaltfläche SAVE TO SD (auf SD-Karte speichern) auf die SD-Speicherkarte gespeichert wurde:

  • Schalten Sie die VBOX Video HD2 mit der angeschlossenen Kamera ein
  • Legen Sie die SD-Speicherkarte auf der Vorderseite ein - die OK-LED sollte schnell grün blinken, während die Szene geladen wird.
  • Wenn der Ladevorgang abgeschlossen ist, piept die HD2 zweimal - die OK-LED sollte jetzt durchgehend grün leuchten.

Element-Tasten

Diese Tasten bieten Zugriff auf eine Bibliothek an Standardmesseinheiten und gespeicherten Messeinheiten, die sich leicht zu jeder Szene hinzufügen lassen.
 

Mehr Informationen zu jedem einzelnen Element finden Sie hier:

Software Element Buttons.PNG

Optionen

Die VBOX Video Software sucht automatisch nach den neuesten Updates, wenn sie auf einem PC mit Internetverbindung gestartet wird. Diese Funktion kann hier deaktiviert werden - wir empfehlen Ihnen, dies eingeschaltet zu lassen.

Hier können Sie auch die Software-Sprache ändern.
 

30 (3).png
 

Hinweis: Die Sprache kann nicht geändert werden, nachdem ein Mathematikkanäle hinzugefügt wurde.

Hilfe

Das allgemeine Online-Hilfe-Handbuch finden Sie hier.
 

31 (1).png

Kontextbezogene Hilfe ist in verschiedenen Bereichen der Software ebenfalls erhältlich. Wenn Sie auf das 33 (1).png Symbol klicken, gelangen Sie von überall in der Software zu der Hilfe-Seite des aktuell ausgewählten Elements.

Die Option ABOUT (Über) im Hilfe-Menü zeigt die aktuelle Software-Version und Circuit-Database-Version an, die verwendet werden.
 

32.png

Hauptansicht

Mausnavigation

Wenn kein Element ausgewählt ist, zeigt die dynamische Anzeigeleiste Einstellungen für Maus-Navigation an. Hier gelangen Sie zu einer Hotkeys-Übersicht zu allen Mausfunktionen.

Optionen für die linke Maustaste

Standardmäßig ist die linke Maustaste auf „Auswahl"-Modus eingestellt. Dies ermöglicht eine einfache Auswahl von mehreren Elementen beim Erstellen einer temporären oder festgelegten Gruppe.

 
Auswahl-Modus (Standard)

Wählen Sie Elemente aus, indem Sie die linke Maustaste drücken und über Ihre Auswahl ziehen.

10 (2).png 9.png
Zieh-Modus

Dieser Modus erlaubt dem Nutzer, innerhalb der Szene etwas anzuklicken und zu verschieben.

pan (1).png 11.png
 
Mausrad-Optionen

Es gibt drei Optionen bei der Mausrad-Funktion. Die Standardeinstellung ist „Zoom" - das im unteren Bild markiert ist.
 

13 (1).png
 

14 (1).png Ermöglicht es, mit dem Mausrad im Hauptansichtfenster hinein- und hinaus zu zoomen.
15 (1).png Ermöglicht es, mit dem Mausrad in dem vergrößerten Hauptansichtsfenster hoch- und runterzufahren. 
16 (1).png Ermöglicht es, mit dem Mausrad in dem vergrößerten Hauptansichtsfenster nach rechts und links zu navigieren. 

Ein Klick auf das Mausrad sorgt dafür, dass der Bildschirm jederzeit in Originalgröße zurückkehrt.

Manuelle Zoomsteuerung

Zoom Buttons.png
 

Neben den oben aufgezeigten Mausrad-Optionen, gibt es auch manuelle Zoom-Optionen, die sich in der unteren rechten Ecke der Software befinden. Diese stehen jederzeit zur Verfügung.

Von hier aus kann der Nutzer rein-, oder rauszoomen oder zum Vollbildmodus zurückkehren.

Rastereinstellungen

Das Hintergrundraster ist beim Ausrichten der Elemente nützlich. Wenn kein Element ausgewählt ist, zeigt die dynamische Anzeigeleiste die Rastereinstellungen an.

Ausrichtung am Raster

Diese Einstellungen kann ausgewählt werden, um Elemente am Gitter einfacher ausrichten zu können. Es wird nicht empfohlen, diese Option permanent eingestellt zu lassen, da es die Elemente bei jeder Positionsänderung leicht verschiebt, um Sie am Raster auszurichten.
 

8 (1).png 7.png
Rasterabstand

Der Rasterabstand kann geändert werden, um der Präferenz des Benutzers oder dem Bildschirm angepasst zu werden.
 

Software Grid Settings.png

Elemente automatisch animieren

Die Auswahl dieser Option animiert Element wie z. B. Anzeigennadeln, G-Ball, Bereichsanzeigen, etc., sodass man die erwartete Ausgabe im Video ansehen kann.

Transparente Elemente anzeigen

Diese Option zeigt/versteckt die transparent eingestellten Ränder der Elemente, sodass Sie entweder die Position der Elemente innerhalb der Szene oder die Szenenansicht im Video einsehen können.

Live-Kameravorschau

Hat Ihr PC einen WiFi-Adapter installiert, so ist eine WiFi Live-Kameravorschau innerhalb der Setup-Software möglich. Die Videovorschau ist vergleichbar mit der Vorschau über die Kameravorschau-App. Hiermit kann ebenfalls ein Screenshot der Kamerasicht erstellt und als Hintergrundbild verwendet werden.

Hotkeys und Shortcuts

Bedienelement Funktion
Linker Mausklick Auswählen
Linker Mausklick + ziehen Multi-Auswahl / Temporäre Gruppe*
Linker Mausklick + Shift-Taste Multi-Auswahl / Temporäre Gruppe
Rechter Mausklick Rechter Mausklick Menüzugang
Rechter Mausklick + ziehen Ziehen
Mausrad Zoom rein / raus*
Mausrad + Shift-Taste runter / hoch/ scrollen
Mausrad + Ctrl nach recht / nach oben scrollen
Ctrl + C ausgewähltes Element kopieren
Ctrl + V kopiertes Element einfügen
Entf.-Taste ausgewähltes Element löschen

*konfigurierbar