Home > VBOX Automotive > Displays > Multifunktions-Display > MFD Handbuch > 07 - MFD-Thermodrucker

07 - MFD-Thermodrucker

Der Drucker ist mit einem integrierten Akkupack ausgerüstet. Schließen Sie den Drucker an die serielle Schnittstelle des MFDs an, und vergewissern Sie sich, dass der Akkupack voll geladen ist. Der Akkupack wird zwar mit einem Erhaltungsladestrom versorgt während der Drucker am MFD angeschlossen ist, dennoch wird empfohlen, den Akku vor dem Einsatz mit dem mitgelieferten Netzladegerät voll aufzuladen. Der Drucker müsste bei Hochfahren des MFD automatisch ebenfalls hochfahren. Wenn der Drucker nicht hochfährt, drücken Sie die grüne Taste über dem LED. Der Drucker druckt die Ergebnisse von Beschleunigungszeiten, Verlangsamungszeiten, die Zeit von einer festgelegten Strecke bis zum Stillstand, die Geschwindigkeit bei einer festgelegten Strecke ab Stillstand, Bremstests, Zeiten bei Passieren der Linie für Zwischenzeit/Start/Ziel, die Geschwindigkeit an der Linie für Zwischenzeit/Start/Ziel sowie alte Rundenzeiten.

 

Gehen Sie zum Drucken alter Rundenzeiten (Runden 1 bis 20) in das Menü „Lap Timing“ (Rundenzeiten), drücken Sie die Option PRINT LAP TIMES (Rundenzeiten drucken), und drücken Sie zum Drucken auf OK.
Bei Abschluss eines Beschleunigungs-/ Verlangsamungstests werden die Zeit sowie die Start- und Endgeschwindigkeiten automatisch ausgedruckt.
Nachdem die voreingestellte Strecke gefahren wurde (wie sie zuvor in der Option ACCEL unter TEST SETUP des Menüs CONFIG DISPLAY eingestellt wurde), werden die zum Zurücklegen dieser Strecke benötigte Zeit und die Geschwindigkeit an diesem Punkt automatisch ausgedruckt.

Bei Abschluss eines Bremstests mit Trigger werden folgende Ergebnisse ausgedruckt:

 

  • Geschwindigkeit bei Bremstrigger
  • Durchschnittliche Verlangsamung
  • Zurückgelegte Strecke seit Trigger
  • MFDD
  • Zeit seit Trigger
  • Korrigierte Strecke ab Trigger
  • Max. Verlangsamung
 

Jedes Mal, wenn eine eingestellte Position passiert wird (Start/Ziel/Zwischenzeitlinie) werden Zeit und Geschwindigkeit automatisch ausgedruckt.

 

Hinweis: Stellen Sie zur Durchführung von Rundenzeitmessungen die Endgeschwindigkeit für Beschleunigungstests und die Startgeschwindigkeit für Verlangsamungstests auf einen Wert, den Sie erzielen werden ein (d. h. 900), denn sonst würden die Ergebnisse eines jeden gültigen Tests gemeinsam mit den Rundenzeiten ausgedruckt werden, was verwirrend sein kann. 

 

Papier nachfüllen

 

Die Papierrollen müssen eine Breite von 57,5 ± 0,5 mm aufweisen und der maximale Durchmesser beträgt 36 mm. Die thermosensitive Beschichtung muss auf der Außenseite sein.

Wickeln Sie eventuell beschädigtes oder mit Klebstoff verschmutztes Papier ab, um es zu entsorgen. Schieben Sie die Deckelrasttaste so weit nach vorne bis der Deckel aufspringt. Legen Sie die Papierrolle einfach in den Drucker, schließen Sie den Deckel, und das Papier wird geladen.

Das Papier wird durch Drücken der Papiervorschubtaste um 50 mm pro Sekunde vorgeschoben.

Prüfen Sie, ob das Papier weiterhin korrekt vorgeschoben wird, und reißen Sie eventuell überschüssiges Papier ab, indem Sie es in Ihre Richtung über die gezahnte Kante ziehen.

 

LED-Anzeigen

 

Die LED-Anzeige auf der Vorderseite des Druckers kann eine Reihe an Farbkombinationen anzeigen, die sich zur Statusanzeige in bis zu 4-phasigen Sequenzen wiederholen.

Im Allgemeinen bedeutet eine blinkende LED, dass der Drucker über den Akku gespeist wird, während eine ununterbrochen leuchtende LED bedeutet, dass der Akku geladen wird. Grün bestätigt, dass alles normal ist, orange warnt, dass nur noch wenig Papier vorhanden ist oder dass sich der Drucker im Druckerwarteschlangen-Modus befindet und rot warnt bei niedrigem Akkuladestand. Wenn keine LED leuchtet, ist entweder das Gerät im Modus Sleep (Ruhemodus), der Akku ist leer oder es ist kein Akku eingesetzt.

 

Sequenz Akku Papier Pufferspeicher
Grün Lädt OK Normal
Grün Orange Grün Orange Lädt Niedrig Normal
Orange Lädt * Druckerwarteschlange
Grün Aus Grün Aus Läuft OK Normal
Grün Aus Orange Aus Läuft Niedrig Normal
Orange Aus Orange Aus Läuft * Druckerwarteschlange
Rot Aus Rot Aus Niedrig OK Normal
Rot Aus Orange Aus Niedrig Niedrig Druckerwarteschlange
kein Licht Akku leer oder Drucker im Ruhemodus
Zum Posten eines Kommentars müssen Sie sich .
Zuletzt geändert
15:40, 23 Nov 2015

Tags

Klassifikationen

Diese Seite verfügt über keine Klassifikationen.
Having trouble finding what you need?