Zu Hauptinhalten wechseln
RACELOGIC Support Centre

07 - VB3i VBOX Setup

flag-en.png

Um die VB3i zu konfigurieren, muss die VBOX an eine Stromquelle und einen PC angeschlossen sein.
 

Verwenden Sie zur Konfiguration der VB3i die VBOX Setup Software. Diese können Sie hier herunterladen. Für die Verbindung der VBOX mit einem Computer gibt es drei Möglichkeiten. Sie können eine Verbindung über Bluetooth herstellen. Des Weiteren können Sie die VBOX mit dem PC verbinden, indem Sie den seriellen Port der VBOX ("SER"-Eingang) über ein RLCAB001-Kabel mit dem seriellen Port des Computers verbinden (hierzu könnte ein USB-Seriell-Adapter erforderlich sein).
 

WICHTIG  Microsoft Windows 7 SP1 oder neuer ist erforderlich (muss mit .Net Framework 4.7.1 kompatibel sein)

Bei ADAS-Anwendungen sollte die Verbindung zwischen dem VB3i und dem Computer über USB oder Bluetooth hergestellt werden, um eine optimale Leistung sicherzustellen.
 

Verwenden Sie die Dropdown-Liste, um den COM-Port auszuwählen, mit dem die VB3i verbunden ist. Der VBOX Setup stellt automatisch eine Verbindung zu dem ausgewählten Gerät her und ruft den VB3i-Setup-Bildschirm auf.
 

Hinweis: Es wird möglicherweise eine automatische Nachricht angezeigt, wenn die eingegebene Baudrate vom Standardwert abweicht. Wählen Sie "Ja", damit die verschiedenen Baudraten gescannt werden können.
 

connect7 (1).png
 

VB3i VBOX Setup 1 – Allgemeine Informationen

VB3i VBOX Setup 2 - Kanäle

VB3i VBOX Setup 3 - Aufzeichnung

VB3i VBOX Setup 4 – GPS

VB3i VBOX Setup 5 - IMU

VB3i VBOX Setup 6 – FAS/ADAS

VB3i VBOX Setup 7 – CAN

VB3i VBOX Setup 8 – Ausgabe

  • War dieser Artikel hilfreich?