Home > VBOX Automotive > VBOX Datenlogger > VBOX 3i Sortiment > VBOX 3i Handbuch (alle Varianten) > 06 - VBOX 3i Dual-Antennen-Konfiguration

06 - VBOX 3i Dual-Antennen-Konfiguration

Der VBOX-Manager wurde zur Steuerung der Betriebsfunktionen der Geräte VBOX 3iSL bzw. VBSS100SL entwickelt. In diesem Abschnitt wird beschrieben, wie Ihr Fahrzeug mit zwei Antennen einzustellen ist.

Menü

Aktivieren Sie im Menü DUAL ANTENNA (Doppelantenne) durch Setzen eines Häkchens neben ENABLE (Aktivieren) die Anzeige des gesamten Menüs des Doppelantennensystems.

dual enable.png dual enable2.png    

Antennenabstand

Der wichtigste Faktor für das Messen mit einer Doppelantenne ist die korrekte Einstellung des Abstands zwischen den beiden Antennenmittelpunkten. Das ermöglicht den Geräten VBOX 3iSL / VBSS100SL, eine Positionsbestimmung über die Doppelantenne aufzubauen und zu erhalten. Der physische Abstand zwischen den beiden Antennen muss so genau wie möglich gemessen und in das Feld SEPARATION (Abstand) des Menüs DUAL ANTENNA eingegeben werden. 

Um einen konsistenten Anhaltspunkt zu bieten, sollten die Antennen so ausgerichtet sein, dass die ihre goldenen Antennenanschlüsse in die gleiche Richtung zeigen. So kann dann eine physische Referenzmessung von einem Anschluss zum anderen durchgeführt werden.

Wenn die Antennen auf einer unebenen Fläche montiert und nicht korrekt nivelliert sind, muss die Hypotenusenmessung (3D-Abstand) genutzt werden.

Die Antennen sollten aber möglichst auf einer ebenen Fläche montiert werden. Eine Abweichung von maximal 10° zwischen der primären und sekundären Antenne ist zulässig.

antenna separation 1.png antenna separation 2.png antenna separation 3.png antenna separation 4.png

Anmerkung: Wenn der tatsächliche Antennenabstand geändert wird, muss der Abstand entsprechend im VBOX-Manager aktualisiert werden. 

Modus Wankwinkelmessung (optional)

Die Geräte VBOX 3iSL / VBSS100SL ermöglichen dem Benutzer, Wank- und Nickwinkelmessungen bei ihren Tests getrennt zu erfassen. Standardmäßig werden die Geräte VBOX 3iSL bzw. VBSS100SL für die Bestimmung des Nickwinkels konfiguriert. Wenn der Benutzer die Antennen über die Fahrzeugbreite zur Messung des Wankwinkels anordnen möchte, muss im Menü DUAL ANTENNA auf den Modus ROLL MODE (Wankwinkel) umgestellt werden. Klicken Sie das Kontrollkästchen zum Umschalten zwischen den Modus PITCH MODE (Nickwinkel) (kein Häkchen) und ROLL MODE (Wankwinkel) (mit Häkchen) an.

roll mode 1.png roll mode 2.png roll mode 3.png roll mode 4.png

 

 

roll mode 5.png

Ausrichtung der Antennen

Um bei der Messung des Schräglaufwinkels die genausten Messungen zu erzielen, versuchen Sie, die Antennen so dicht wie möglich an der Mittellinie des Fahrzeugs auszurichten. Eventuelle Restfehler bei dieser Ausrichtung können mithilfe der VBOX-Manager-Funktion AUTO ALIGN korrigiert werden.

align antennas 1.png align antennas 2.png    

align antennas 3.png

Für den Kalibrierungsvorgang ist es erforderlich, dass der Fahrer über einen kurzen Zeitraum bei konstanter Geschwindigkeit von über 25 km/h eine gerade Linie fährt. Beachten Sie, dass eine eventuelle Oberflächenkrümmung der Fahrbahn oder starker Seitenwind diese Ausrichtung beeinträchtigen. 

Der berechnete Offset der Ausrichtung wird auf die ermittelte Fahrtrichtung der sekundären Antenne angewendet (tatsächliche Fahrtrichtung). Der tatsächliche Offset der Fahrtrichtung wird im Kommentarbereich in der Kopfzeile der aufgenommenen VBO-Dateien angezeigt, wenn sie mit einem Texteditor wie zum Beispiel Notepad++ geöffnet werden.

align antennas 4.png align antennas 5.png

Eventuelle Offset-Einstellungen, die auf den Schräglaufmesskanal angewendet wurden, können durch Wählen der Option CLEAR entfernt werden.

align antennas 6.png

 Anmerkung: Um diese Einstellung durchführen zu können, müssen Sie eine Positionsbestimmung über die Doppelantenne durchführen können.

Höhenanpassung der Antennen

Bei der Nickwinkelmessung wird der relative Höhenunterschied zwischen den beiden Antennen zur Berechnung des Nickwinkels im Verhältnis zum Boden genutzt. Wenn das Dach Ihres Fahrzeugs im Verhältnis zum Boden nicht absolut eben ist, wird das als Nickwinkel-Offset angezeigt. Sie können einen eventuellen Offset mithilfe der im VBOX-Manager verfügbaren Funktion AUTO LEVEL automatisch entfernen.

 

Es wird empfohlen, die Funktion AUTO LEVEL auf einem flachen und ebenen Straßenabschnitt durchzuführen.

level antennas 1.png level antennas 2.png

 Eventuelle Offset-Einstellungen, die auf den Nickwinkelmesskanal angewendet wurden, können durch Wählen der Option Clear entfernt werden.

level antennas 3.png

Versatz des Schräglaufwinkels

Im Modus Doppelantenne können Sie Schräglaufmessungen auch von anderen Positionen des Fahrzeugs durchführen wie zum Beispiel vom Fahrzeugschwerpunkt oder über den Rädern. Das kann mithilfe der Funktion SLIP TRANSLATION (SCHRÄGLAUFVERSATZ) aus dem VBOX-Manager eingestellt werden. Die fünf weiteren Positionen werden mithilfe von Offsets in Längsrichtung und seitlichen Offsets von der Position der Primärantenne eingestellt (Antenne 1 in der folgenden Abbildung). Offsetversatzeinstellungen in Längsrichtung für Positionen vor der Primärantenne müssen als positive Werte und hinter der Primärantenne als negative Werte eingegeben werden. Der seitliche Offsetversatz muss als negativer Wert eingegeben werden, wenn sich die entsprechende Position links der Antenne befindet und als positiver Wert, wenn sie sich rechts der Antenne befindet.

VBOX 3iSL - IMU-Unterstützung: Wenn ein IMU-Modul an die VBOX 3iSL angeschlossen ist, wird der Gierratenkanal für die berechneten Schräglaufkanäle verwendet, da der Rauschanteil wesentlich geringer ist, als bei der vom GPS abgeleiteten Gierrate. Dadurch wird der Schräglaufversatz nicht durch zusätzliches Rauschen gestört.

 

VBSS100SL - Gyro-gestützte Messung: VBSS100SL ist mit einem integrierten Gyroskop ausgestattet. Daher muss das Gerät flach montiert werden. Die Gyro-Gierrate wird für die berechneten Schräglaufkanäle verwendet, da der Rauschanteil wesentlich geringer ist, als bei der vom GPS abgeleiteten Gierrate. Dadurch wird der Schräglaufversatz nicht durch zusätzliches Rauschen gestört.

slip translation 1.png slip translation 2.png slip translation 3.png slip translation 4.png

 

slip translation 5.png

 

In Abschnitt 1 in der folgenden Abbildung liegt ein seitlicher Offset zwischen der Primärantenne und dem Zielbereich für die Schräglaufmessung vor. Auch in Abschnitt 2 ist ein Offset zu sehen, hier jedoch in Längsrichtung. Diese Offsets müssen von dem VBOX-Manager angewandt werden (stellen Sie sicher, dass sie bei der Eingabe der Offsets das richtige Vorzeichen verwenden).

slip translation 6.png

 

Für jeden berechneten Schräglaufpunkt sind zur korrekten Berechnung der Kanäle zwei Offsets erforderlich: LAT (seitlich) und LNG (in Längsrichtung). Hinweis: Wenn die Primärantenne verschoben wird, müssen die Offsets erneut gemessen werden, zum Beispiel wenn zwischen einer Einstellung für Nickwinkel und einer Einstellung für Wankwinkel umgeschaltet wird.

slip translation 7.png

Zum Posten eines Kommentars müssen Sie sich .
Zuletzt geändert
14:07, 2 Feb 2016

Tags

Klassifikationen

Diese Seite verfügt über keine Klassifikationen.
Having trouble finding what you need?