Home > VBOX Automotive > Module und Zubehör > Analoges Eingangsmodul > ADC-Handbuch > 04 - Anschließen der ADC an eine VBOX

04 - Anschließen der ADC an eine VBOX

Die Konfiguration der ADC03 mit ihren verschiedenen Kanälen kann mithilfe der VBOX Tools-Software über die angeschlossene VBOX erfolgen.

 

Wenn ein Modul an eine VBOX angeschlossen ist, wird es automatisch erkannt, sodass eine Registerkarte für das Modul in dem VBOX Setup-Bereich der VBOX Tools-Software eingeblendet wird.

 

Anschließen der ADC03 an eine VBOX 3i

Verbinden Sie den VCI-Bus der VBOX mit dem 5-Wege-LEMO/5-Wege-LEMO-Kabel (RLCAB005, RLCAB005-C oder RLCAB006) an Buchse 2 der ADC03.

 

Versorgen Sie die VBOX über den Netzteiladapter oder über einen voll geladenen Akkupack mit Spannung. Verbinden Sie den seriellen Port (RS232) der VBOX über das Kabel RLCAB001 oder über den USB-Anschluss mit einem PC. 

 

3.png

 

 

Nach Verbinden der ADC03 mit VBOX Tools kann die Konfiguration ihrer verschiedenen Kanäle über das VBOX-Setupfenster erfolgen.

 

 

Die Statusleiste der Bandbreite gibt die verfügbare Aufzeichnungsbandbreite an. Wenn die Statusleiste voll ist, wird die gesamte Bandbreite genutzt. Wenn zusätzlich weitere Aufzeichnungskanäle hinzugefügt werden, besteht das Risiko, dass Daten verloren gehen können. 

 

 

Durch Klicken auf die Schaltfläche eines Kanals wird das entsprechende Kanal-Setup geöffnet, mit dem der Benutzer den Kanalnamen, die Messeinheiten, die Skala und den Versatzwert einstellen kann. Nachdem ein Kanal konfiguriert ist, werden die Einstellungen in dem dazugehörigen Modul gespeichert. In dem Kanal-Setup wird außerdem eine Echtzeit-Ansicht der Daten auf dem Kanal angezeigt. Die angezeigten Daten entsprechen den durch Skala und Versatzwert bearbeiteten Daten. Wenn also zum Beispiel ein ADC03-Eingangskanal an einen Drucksensor angeschlossen ist und Skala und Versatz auf PSI eingestellt sind, werden die live Datenwerte in PSI angezeigt.

 

 

NAME (Name) Hiermit kann der Benutzer dem Eingang einen aussagekräftigen Kanalnamen zuordnen. Zum Beispiel kann der Name „Druck_1“ gewählt werden, wenn der Kanal an einen Drucksensor angeschlossen ist.

UNITS (Einheiten) Ist eine Beschreibung der Messeinheiten. Geben Sie in dieses Feld den Namen der Messeinheit (z. B. PSI) ein.

SCALE (Skala) Enthält den Wert, mit dem die Eingangsdaten multipliziert werden.

OFFSET (Versatz) Definiert den Versatzwert der multiplizierten Daten. Da der Versatzwert erst nach Anwendung der Skala (y = mx + c) angewendet wird, muss der Versatzwert in der gewählten SI-Einheit eingegeben werden.

Durch Nutzung der Skala und des Versatzwertes können die Daten für die meisten linearen Ausgabesensoren als SI-Einheiten ausgegeben werden. Dies erfolgt nach der Regel Y = mx +cWobei y = Ausgabewert, x ist der Eingabewert, m ist der Multiplikator (Skala) und c ist die Konstante (Versatzwert).

Klicken Sie hier, um unseren Skalen- und Versatzwertrechner zu nutzen.

Da der ADC03 ein Spannungseingangsmodul ist, ergibt eine Skala von 1,00 und ein Versatzwert von 0,00 einen Wert in Volt.

LIVE DATA (Live-Daten) Ist eine Darstellung in Echtzeit des Eingangssignals des aktuellen Kanals. Dieser Wert wird ständig aktualisiert, solange das Setup-Fenster des Kanals angezeigt wird. Er kann als Referenz dienen, um den korrekten Betrieb des Kanals zu gewährleisten. Der angezeigte Wert entspricht dem Wert nach Anwendung von Skala und Versatzwert. Auch hier im Fall der ADC03 wird bei einer Einstellung von Skala = 1 und Versatz = 0 ein live-Datenwert in Volt angezeigt, der den dazugehörigen Eingangspins der ADC03 entspricht. Wenn Skala oder Versatzwert geändert werden, klicken Sie anschließend auf APPLY (Anwenden), um die Moduleinstellungen zu aktualisieren. Hierdurch werden die live-Daten unter Berücksichtigung der neuen Skala und des neuen Versatzwerts angezeigt.

Anzeigen von seriellen live-Daten

 

Zusätzlich zu den von der VBOX aufgezeichneten Daten wird ein serieller Datenstrom zu dem PC übertragen. Dieser serielle Datenstrom kann so konfiguriert werden, dass Daten beliebiger angeschlossener Eingangsmodule aufgenommen werden. Sobald ein Kanal für die Versendung über die seriellen Daten (über das VBOX-Setup) ausgewählt ist, kann er auch über VBOX Tools in dem live-Ansichtsfenster angezeigt werden.

Zum Posten eines Kommentars müssen Sie sich .
Zuletzt geändert
$1

Tags

Klassifikationen

Diese Seite verfügt über keine Klassifikationen.
Having trouble finding what you need?