Home > VBOX Automotive > Allgemeine Informationen > Knowledge Base > Wo sollte ich meine GPS-Antenne positionieren?

Wo sollte ich meine GPS-Antenne positionieren?

Einzelantennensysteme

Die Positionierung der GPS-Antenne ist für die Qualität der aufgezeichneten Daten ausschlaggebend. Jegliches Metall in der Nähe der GPS-Antenne kann das Signal durch die Reflexion schwacher GPS-Signale beeinträchtigen.

Für bestmögliche Ergebnisse, platzieren Sie die Antenne in der Mitte des Fahrzeugdaches, in ausreichendem Abstand von der Dachreling und etwaigen Funkantennen. Platzieren Sie die Antenne nicht in unmittelbarer Nähe des Dachrandes, da vom Boden reflektierte Signale für Störungen sorgen können. Vermeiden sie außerdem eine Platzierung in den Ecken, da die A-Säule durch Reflektionen Probleme erzeugen könnten.

Bringen Sie die Antenne so hoch wie möglich an und halten Sie Abstand vom Überrollkäfig.  Metallteile in der Nähe oder oberhalb der Antenne können starke Störungen des GPS-Signals zur Folge haben.

 

Hinweis für nicht-magnetische Oberflächen: Sie können zur Sicherung der Antenne Klebeband verwenden, solange es keinen Metallanteil aufweist. Nicht-metallisches Klebeband oberhalb der Antenne verursacht keinerlei Probleme. Wir empfehlen Ihnen, das Klebeband oberhalb der Antenne anzubringen und nicht unterhalb, um einen guten Kontakt mit der Aluminiumoberfläche zu gewährleisten.

GPS4.png

Wenn das Fahrzeug kein Metalldach hat, platzieren Sie die Antenne auf einem flachen Metallstück, das einen Durchmesser von mindestens 10 cm hat. Wenn dies nicht möglich ist, können Sie Kupfer- oder Alufolie verwenden, um eine Grundplatte für die Antenne herzustellen. Wenn Sie zum Beispiel ein Fiberglasdach haben, montieren Sie die Antenne mittig auf dem Dach und bringen Sie eine selbstklebende Aluminiumfolie auf der Innenseite des Daches, unterhalb der Antenne an.

 

GPS.png

 

Wenn die Grundplatte nicht groß genug ist, können Mehrwegreflexionen vom Boden zu Signalstörungen führen. Wenn Sie die Antenne ohne eine große Grundplatte verwenden (z. B. auf einem Fahrrad oder per Hand), platzieren Sie eine Metallplatte unter die Antenne (Silber- oder Kupferfolie) oder verwenden Sie eine Antenne mit einer leistungsstarken Mehrwegeunterdrückung (von RACELOGIC erhältlich). Diese Antennen sind wesentlich größer und teurer als die Standardantennen, die im Lieferumfang der VBOX enthalten sind. Sie können jedoch nicht auf einem Mast montiert werden, um eine möglichst hohe Positionierung zu erreichen.

 

2.gif

 

Die GPS-Antenne sollte außerdem so weit wie möglich von anderen potenziellen Hindernisse, wie Dachreling, anderen GPS- oder Radioantennen entfernt platziert werden. Dies reduziert das Risiko von Mehrwegeffekten.

 

Auf einem Motorrad sollte die Antenne so weit wie möglich vom Fahrer entfernt platziert werden, um Satellitenabschattungen durch den Fahrer zu vermeiden. Der beste Ort ist in der Regel auf der Rückseite des Motorrads oder auf dem Helm des Fahrers. Um beste Ergebnisse zu erzielen, verwenden Sie unsere spezielle GPS-Antenne, die auf einem Mast montiert werden kann.

Dualantennensysteme

Bei der Durchführung von Tests im Dualantennenmodus ist die Genauigkeit der von der Dualantennen abgeleiteten Kanäle umso größer, je größer der Abstand der Antennen ist.

 

  Genauigkeit des Schräglaufwinkels  

Genauigkeit des Nick-/Wankwinkels

 

<0,2° rms bei einem Antennenabstand von 0,5 m
<0,1° rms bei einem Antennenabstand von 1,0 m
<0,067° rms bei einem Antennenabstand von 1,5 m
<0,05° rms bei einem Antennenabstand von 2,0 m
<0,04° rms bei einem Antennenabstand von 2,5 m

 

<0,14° rms bei einem Antennenabstand von 0,5 m
<0,07° rms bei einem Antennenabstand von 1,0 m
<0,047° rms bei einem Antennenabstand von 1,5 m
<0,035° rms bei einem Antennenabstand von 20 m
<0,028° rms bei einem Antennenabstand von 2,5 m

Die Dächer einiger Fahrzeuge limitieren den möglichen Antennenabstand.  In diesem Fall kann eine Dachhalterung (RLACS171) verwendet werden, um den Abstand zu vergrößern.

 

Die Antennen sollten so positioniert werden, dass die goldenen Antennenanschlüsse der primären und sekundären Antenne (A+B) in die gleiche Richtung zeigen. So kann dann eine physische Referenzmessung von einem Anschluss zum anderen durchgeführt werden.

 

5.png

 

Wir empfehlen Ihnen, den Abstand von der Außenkante des Antennenschlusses A zu dem gleichen Punkt an der Außenkante des Antennenanschlusses B zu messen.  Bitte beachten Sie, dass die Genauigkeit des Antennenabstands für die Funktion der Dualantenne ausschlaggebend ist.

 

_MGL0450_OSS.jpg

 

Für Nickwinkelmessungen sollte die primäre Antenne (ANT A) zur Rückseite des Fahrzeugs ausgerichtet und die Referenzantenne (ANT B) sollte vorne auf dem Fahrzeug platziert werden.

 

Für Wankwinkelmessungen sollte die primäre Antenne (ANT A) auf der linken Seite des Fahrzeugs und die Referenzantenne (ANT B) auf der rechten Seite platziert werden.

 

Denken Sie daran, bei der Montage der Antennen auf dem Fahrzeugdach, die oben beschriebenen Richtlinien für die Montage einer Einzelantenne zu befolgen (d.h. eine nicht verschattete Grundplatte und eine ausreichender Entfernung zu Hindernissen).

Die beiden Antennen sollten aber möglichst auf einer ebenen Fläche montiert werden.  Eine Abweichung von maximal 10° zwischen der primären und sekundären Antenne ist zulässig. Bei einem größeren Abstand können die Antennen keinen Empfang zueinander herstellen.

 

Zum Posten eines Kommentars müssen Sie sich .
Zuletzt geändert
$1

Tags

Klassifikationen

Diese Seite verfügt über keine Klassifikationen.
Having trouble finding what you need?