Home > VBOX Automotive > Allgemeine Informationen > Knowledge Base > Kommunikation zwischen der VBOX und dem RACELOGIC Eingangsmodul

Kommunikation zwischen der VBOX und dem RACELOGIC Eingangsmodul

Inhaltsangabe
Keine Header

Die Kommunikation und Verbindung zwischen VBOX und VBOX Eingangsmodulen erfolgt über einen urheberrechtlich geschützten RACELOGIC CAN-Bus. Eine CAN-Bus-Verbindung ermöglicht es, dass viele verschiedene VBOX Eingangsmodule hintereinander geschaltet werden können.

Die VBOX steuert den Datenfluss von den Modulen, indem Sie in Form einer Nulldaten-CAN-ID ein Datenanfragesignal an das Eingangsmodul sendet.

Die CAN-ID für jeden Kanal eines Eingangsmoduls hängt von der Seriennummer der Module ab. Diese CAN-Bus-Verbindung verfügt über eine Datenrate von 500 kBaud und verwendet das Motorola CAN-Protokoll.

Jeder Kanal eines VBOX Eingangsmoduls ist 4 Bytes 32 Bits. Beim Anschluss an eine VBOXIII oder VBOX20SX übertragen Eingangsmodule jeden 32-Bit-Kanal als IEEE 32-Bit-Gleitkommazahl.

Auf VBOXII und VBOX Lite wird jeder 32-Bit-Kanal als RACELOGIC Gleitkommazahl übertragen, was eine RACELOGIC-Version der IEEE 32-Bit-Gleitkommazahl ist.

 

Siehe auch:

Zuletzt geändert
$1

Tags

Klassifikationen

Diese Seite verfügt über keine Klassifikationen.
Having trouble finding what you need?