Home > VBOX Automotive > Module und Zubehör > Analoges Eingangsmodul > ADC-Handbuch > 02 - Betriebsmodi der ADC

02 - Betriebsmodi der ADC

Inhaltsangabe
Keine Header

Das ADC03 kann je nach spezifischer Anwendung und nach Testanforderung auf drei verschiedene Betriebsmodi eingestellt werden. Folgende Modi lassen sich einstellen:

 

 

Das ADC03 kann in allen diesen Konfigurationen über den proprietären CAN-Bus von RACELOGIC mit anderen RACELOGIC-Modulen verwendet werden. Das ermöglicht, dass mehrere verschiedene VBOX-Eingangsmodule kaskadierend über die gleiche CAN-Bus-Verbindung verkettet werden können. Ein Beispiel hierfür ist unten zu sehen:

 

Das ADC03 kann auch wie unten dargestellt mit einem externen Sensor verwendet werden. In diesem Beispiel wird eine Messzelle mit einem Verstärkungsmodul eingesetzt. Der Verstärker ist so kalibriert, dass bei einer maximalen Last von 50 kg eine Ausgabe von ca. 5 Volt erzielt wird. Der Verstärker wird wie unten dargestellt über drei Leitungen mit der ADC03 verbunden: Erde, 12-V-Spannungsversorgung und Ausgangssignal. Die galvanisch getrennte 12-V-Spannungsquelle der ADC03 wird zur Versorgung des Messzellenverstärkers genutzt, während der Pin +ve von Kanal 1 genutzt wird, um das Ausgabesignal zu lesen. Der Pin -ve (Pin 2) von Kanal 1 muss als Referenz für eine Signalspannung an den 12-V-Spannungsversorgungspin -ve (Pin 19) angeschlossen werden.

 

Zum Posten eines Kommentars müssen Sie sich .
Zuletzt geändert
15:26, 1 Mär 2016

Tags

Diese Seite verfügt über keine individuellen Tags.

Klassifikationen

Diese Seite verfügt über keine Klassifikationen.
Having trouble finding what you need?